Donnerstag, Februar 22, 2007

Farben zeigen

"Sing when you're winning, you only sing when you're winning..."
(englischer Fangesang zur Melodie von Guantanamera)

Ja ja, so sind sie, die "Schön-Wetter-Fans": gewinnt die Mannschaft rennen sie die ganze Woche (natürlich erst nach dem Sieg) mit irgendwelchen Devotionalien "ihres" Vereins in der Gegend rum, gibt's aber mal einen kleinen negativen Lauf, tarnen sie sich, trotz bestem Schal- und Mützenwetter, in Alltagsklamotten und blenden sich perfekt in die anonyme Masse ein. Derzeit ist es hier oben im Nordwesten ganz gut bei meinem "natürlichen Feindbild" zu beobachten - dem Werder-Fan. Seit der Niederlage im Spitzenspiel gegen Schalke und der nachfolgenden "Klatsche" in Stuttgart gab's hier nur ein ganz sporadisches Erscheinen von grün-weißer (bzw. grün-oranger) Fanware. Dann aber, am Tag nach dem Sieg im UEFA-Cup gegen Ajax, tauchten sie auf einmal wieder auf, die ganzen Schals und Mützen und Jacken, im Zweifelsfalle Fanshopartikel der letzten zwei Jahre. Das war letzten Donnerstag. Doch seit dem Wochenende und der Heimniederlage gegen den HSV scheint nirgendwo auch nur ein klitzekleiner Funken von Fanartikeln in den Werder-Farben. Aber heute ist ja das UEFA-Cup-Rückspiel in Amsterdam und die Bremer sollten es ja wohl schaffen, den 3:0-Vorsprung aus dem Hinspiel über die Runden zu bringen und in die nächste Runde einzuziehen. Und am Sonntag geht's nach Mönchengladbach, zum Tabellenletzten. Da wird doch auch was drin sein, damit die ganzen Leute wieder stolz ihr Fanequipment zur Schau stellen können - "schaut her, ich bin Fan eines Siegerteams!" Aber scheinbar nur, wenn es gewinnt...

Labels:

3 Comments:

Blogger Oles wirre Welt said...

Solche Phänomene lassen sich bei Anhängern jeder Mannschaft beobachten. Ich kenne genügend HSV-Fans, die monatelang ihre Fanklamotten im Schrank haben liegen lassen. Schönwetterfans hat jeder Sport und jede Mannschaft. Jetzt, wo die deutschen Skispringer nicht mehr weit fliegen, interessiert der Sport kaum noch eine Sau. Und mal gucken, ob die Handballbegeisterung anhält, wenn sich bald erste Schwächephasen zeigen. Ich finde dieses Thema - sei es nun der Werder-Hass oder Verachtung von Schönwetterfans und völlig ungeachtet meiner eigenen Vorlieben - ein wenig ermüdend, muss ich gestehen.

24/2/07 03:31

 
Anonymous Guido said...

das sagt doch bestimmt nur ein werder-fan oder?

25/2/07 13:55

 
Blogger Oles wirre Welt said...

Rien ne va plus?

5/3/07 11:18

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home