Montag, November 07, 2005

Tipp-Tagebuch, Teil 5

Das wöchentliche Zitat aus der Auswertung des kicker Promi-Tipps:
"In der Gesamtwertung setzte sich Monika Richter (Lohr-Ruppertshütten, 117) mit drei Punkten Vorsprung zum schärfsten Verfolger Jörg Werner (114) ab. Der frühere Spitzenreiter Enno Goldenstein aus Leer findet sich auf Rang drei wieder (113)."

6 Punkte reichten nicht, um sich wieder die alleinige Führung zu sichern - leider machten 4 von 5 Toren ab der 86. Minute eine deutlich höhere Punktzahl zunichte: Brdarics 1:2 (86.) für Hannover war da noch okay, Tarnats Ausgleich in der 92. kostete mich dann drei Punkte (1:2 für Mainz getippt) - auch wenn ich es sonst Hannover gönne. Ähnlich frustrierend war da auch Kringes Eigentor (86.). Auch hier gingen drei Punkte flöten, hatte ich doch auf ein 1:1 zwischen Leverkusen und Dortmund getippt. Ebenfalls drei Punkte kostete mich Denis Epstein vom 1.FC Köln, der in der 88. Minute das 1:1 in Wolfsburg erzielte (Tipp 1:0). Zwei Punkte weniger brachte Dario Rodriguez durch sein 3:0 (86.) für Schalke gegen Duisburg. Macht dann 11 Punkte, die mir in den Schlussminuten entgingen.
Hätte Hertha BSC ab der 50. das Toreschießen eingestellt (Tipp 2:0, der 3:0-Endstand fiel in der 52.) und Bayern schon ab der 40. (Tipp 2:1, Makaay erzielte das 3:1 in der 44.), hätte ich noch weitere 4 Punkte auf dem Konto haben können - damit hätte ich dann bei 21 Punkten haben können, da ich zumindest bei Nürnberg-Stuttgart (0:1) drei Punkte für das richtige Ergebnis einstreichen konnte...

Ich überlege gerade, ob ich dem HRZ hier mal einen Besuch abstatte - ich hatte mir ziemlich viele Photos hier auf mein Profil geladen (und auch nur hier, weil ich es dann auch versäumt habe, mir sie auf CD zu ziehen) und über's Wochenende sind die verschwunden. Das wäre somit schon der zweite Frustfaktor, wobei natürlich nicht nur alle guten Dinge drei sind - das Abschneiden meiner beiden Mannschaften am Wochenende sorgte auch nicht für Freude. Bei meiner B-Jugend konnte ich wegen meines Trainerlehrganges nicht dabei sein, laut Erzählung stand es zur Pause 2:2, doch ein Wechsel in der Abwehr (die ich wohl nicht so aufgestellt hätte wie mein Betreuer) sorgte dann wohl für die Entscheidung - innerhalb weniger Minuten machte der Gegenspieler angeblich 4 Tore - Endstand 2:6! Mit derselben Differenz, aber ohne selbst ein einziges Tor erzielt zu haben (Ergebnis also 0:4) ging die Herrenmannschaft nach größtenteils desolater Vorstellung bei einem direkten Konkurrenten unter. Bei mir konnte man nach gerade einmal 5 Stunden Schlaf in den beiden Nächten zuvor nicht gerade davon ausgehen, dass ich eine Superleistung bringen würde, aber an 4 von den gerade 6 Chancen, die wir das Spiel über hatten, war ich immerhin doch beteiligt. Ein bisschen kann man auch auf den Schiri schimpfen, der ganz zu Beginn einen fragwürdigen Freistoß gab, der zum 1:0 führte, in der zweiten Hälfte pfiff er einen Elfmeter, den nur er als solchen erkannt hatte - das 3:0.

Aber wenigstens gab es am Wochenende auch ein paar schöne Momente...

4 Comments:

Anonymous Guido said...

Die punkte sind aber trotzdem eigentlich unsere da der gegner einen nicht spielberechtigten spieler einsetzte und dieser schwindel ans tageslicht kam

und die wechsel des betreuers habe ich auch nich verstanden anstatt unser top elf spielen zu lassen bringt er spielr rein weil es fair ist das geht aber nicht ich finde man sollte sich einen platz auf dem feld oder (fählt laut Heiko) durch leistung erarbeiten und nicht nur weil der/die jenigen sonst nicht so häufig zum einsatz kamen

aber ich muss gestehen ich habe auch schlecht gespielt musste sogar 5 minuten vom feld was ich absolut nicht verstehen konnte warum gibt die pfeiffe mir nicht einfach gelb und gut ist aber er muss ja sagen "herr schilling so geht man dem gegenspieler nicht von hinten in die knochen (so hart war das gar nicht) ich müsste das eigentlich mit rot werten aber sie gehen jetzt mal fünf minuten vom platz und denken darüber nach" Als wenn ich meine freien gedanken daran verschwenden würde ts....ts....ts....

so und das wars dann erst mal bis mittwoch

7/11/05 18:47

 
Anonymous Guido said...

muss dann aber noch dazu sagen es ist zwar sehr moralisch das er auch die spielen ließ die nicht so oft zum einsatz kommen aber das kann er nicht gegen einen direkten tabellen nachbarn machen gegen ein team wie ditzum wäre das vollkommen okay gewesen aber nicht in diesem

aber ich will ja nicht zu kritisch werden sonst werde ich noch aus dem team geworfen ich will ja nicht enden wie sforza beim fck :-)

Das wars nun aber wircklich

7/11/05 18:54

 
Anonymous Guido said...

sagen es war sehr moralisch
nicht
sagen es ist sehr moralisch

7/11/05 18:57

 
Blogger Oles wirre Welt said...

Nicht hadern. Das ist Fußball. Du musst Endergebnisse tippen, nicht die Ergebnisse bis zur 86. Minute. :D

8/11/05 11:11

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home