Donnerstag, Dezember 21, 2006

In Watte packen?

Die scheinbar chronisch Erkältete hatte in den letzten Tagen einen Eintrag auf ihrem Blog gepostet, dass ihr jemand erzählt hätte, dass alles Schlechte, das man in seinem Leben so täte, zehnmal auf einen zurückkomme. Wenn ich so an das letzte halbe Jahr denke, befürchte ich, dass dieser Fall bei mir jetzt eingetreten ist.
Nach über 27 Jahren recht unfallfreiem Verhalten (okay, mal die eine oder andere Prellung beim Fußball oder einen leichteren Blechschaden am Auto, aber nichts ernsthaftes) hatte es mich dann auf einmal ereilt:
Sonntag, 13. August, ca. 14 Uhr: Oberarmbruch
Dann, 4 Monate und 4 Tage später:
Sonntag, 17. Dezember, ca. 4 Uhr: Nasen(bein?)bruch
Sollte es in diesem Tempo weitergehen, schwant mir für das Wochenende um den 21. April Übles. Zuhause bleiben wäre dann wohl auch nicht die beste Idee, passieren die meisten Unfälle doch irgendwie im Haushalt. Im Straßenverkehr kann auch so einiges passieren und auf dem Fußballplatz auch. Vielleicht wäre eine Gummizelle der beste Aufbewahrungsort für mich an jenem Wochenende. Doch wahrscheinlich tue ich mir selbst dort etwas...

Labels:

1 Comments:

Blogger Ich bin erkaeltet said...

Gummizellen sind generell noch am allergefährlichsten, bedenke nur, überall nur Gummi, das kann nicht gesund sein.

22/12/06 09:08

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home