Freitag, Dezember 22, 2006

Verdorben

Unverdorben sei sie, die Kindheit. Sagt man so. Ich musste heute morgen jedoch etwas anderes feststellen. Zum Frühstück hatte ich noch in einem älteren Spiegel (44/06) gelesen, einen Bericht über die Parallelwelt des Schlagers, die mich spontan an Oles Mutprobe von letztens erinnerte - nicht zuletzt dank der im Text auftauchenden ähnlichen Titulierung. Auch die Protagonisten aus Oles Geschichte tauchten in diesem Artikel auf, Aufhänger waren aber vor allem die Kastelruther Spatzen. Den Artikel hatte ich gerade durchgelesen, da war es für mich auch an der Zeit, mich zur Krankengymnastik zu begeben. Ich schwang mich also auf's Rad und machte mich auf den Weg. In der Nähe der Praxis liegt eine Grundschule, an der ich natürlich vorbei fuhr. Die Kinder tollten lärmend auf dem Pausenhof, dann ertönte das Klingeln. Ich war fast an der Schule vorbei, als mir die krächzende Stimme eines Jungen seine abgrundtiefe Verdorbenheit mit auf den Weg gab: "Das ist prima - Viva Colonia..."

Labels:

4 Comments:

Blogger Oles wirre Welt said...

Da simma dabeeeeiiiii.... :)

Der Artikel würd' mich aber mal interessieren.

23/12/06 11:09

 
Blogger Ich bin erkaeltet said...

Früh übt sich.

24/12/06 06:07

 
Blogger Galen said...

Kann ich dir ja noch mal raussuchen. Das Heft liegt zuhause ja noch rum.

27/12/06 12:34

 
Blogger Oles wirre Welt said...

gerne.

31/12/06 16:04

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home