Freitag, März 31, 2006

Jetzt aber!

So, der nächste Versuch - irgendwann müssen meine Voraussagen ja mal wieder eintreffen (zumindest halbwegs).
Nürnberg-Mainz:
Ein schwer einzuschätzendes Spiel: spanndendes und vergleichsweise hochklassiges Duell im Kampf gegen den Abstieg. Beide Mannschaften schenken sich nicht viel und trennen sich leistungsgerecht unentschieden - 2:2. Alternativ wäre alles möglich, vor allem wenn sich eine der beiden Mannschaften nicht so konsequent wie in letzter Zeit (Nürnbergs 0:0 in Bielefeld mal ausgenommen) präsentiert.
Leverkusen-Kaiserslautern:
Haben schwache Gladbacher den Roten Teufeln wirklich neues Selbstvertrauen eingeflößt? Mit neuem Mut, den Abstieg abwenden zu können, treten die Lauterer in Leverkusen auf und entführen einen Punkt - 1:1. Sollte das 3:0 vom letzten Sonntag allerdings nur ein Strohfeuer gewesen sein, wird es ein klarer Sieg der Heimelf.
Frankfurt-Bremen:
Bremen scheint nach einigen schwächeren bzw. unglücklichen Spielen wieder auf der Höhe zu sein - auch wenn das Ergebnis von der Vorwoche ebenso wie die Pokalpartie der beiden Mannschaften mindestens mit zwei Toren zu hoch ausgefallen ist und Werder zur Pause auch gut und gerne 0:4 im heimischen Stadion hätte zurückliegen können. Aber dem war bekanntlich nicht so, da sich die Hannoveraner Hintermannschaft in den letzten 50 Minuten der Partie ähnlich präsentierte wie Werder zuvor. Frankfurt kämpft, doch im Endeffekt vergebens. Werder gewinnt 2:1. Mit Glück können die Frankfurter höchstens einen Punkt zuhause behalten.
Bayern-Köln:
Erster gegen Letzter - eine klare Angelegenheit. 3:1 lautet mein Tipp, auch wenn ich mich Frage, wie die Kölner denn bitteschön ein Tor schießen wollen... Vielleicht also doch eher ein "zu Null"?
Hertha BSC-Stuttgart:
Wieder mal ein Krampfduell um den UEFA-Cup - keiner scheint dort spielen zu wollen. Letztenendes dürfte Berlin die Nase vorn behalten mit einem minimalistischen 1:0. Alternativ würde ich dann eher auf einen Auswärtssieg der Stuttgarter tippen, denn auf ein Remis.
Gladbach-Dortmund:
Zweites Auswärtsspiel in Folge für die Schwarz-Gelben und auch dieses Mal haben sie auf der Rückreise die drei Punkte im Gepäck. Gladbach präsentiert sich ähnlich schwach wie in der Vorwoche und unterliegt 1:2. Mit viel Glück (und einem treffsicheren Neuville) ist vielleicht ein Punkt drin.
Wolfsburg-Duisburg:
Zu dieser Partie wird man auch im Nachhinein keine großen Worte verlieren. Duisburg unterliegt 1:2 und rückt der zweiten Liga unaufhaltsam näher. Ein Unentschieden scheint mir schon vermessen, ein Auswärtssieg gehört ins Reich der Fabeln.
Schalke-HSV:
Okay, die blau-weiß-schwarze Brille lässt mich natürlich auf einen Auswärtssieg tippen. 1:2 wird es wie im Vorjahr heißen, auch wenn die eigentliche Innenverteidigung nicht auf dem Platz steht. Die Frage wird sein, inwieweit Schalke das UEFA-Cup-Spiel vom Donnerstag noch in den Knochen hat. Schwierig für "meinen" HSV wird's, wenn Schalke das erste Tor macht - dann sind die Knappen kaum noch zu stoppen und dürften gewinnen.
Hannover-Bielefeld:
Hannover verliert im Kampf um's internationale Geschäft den Anschluss, da es gegen Bielefeld nur zu einem Unentschieden reicht (1:1). Nach der Packung vom letzten Samstag immerhin ein Schritt der Besserung für verunsicherte 96er, was die Bielefelder allerdings nicht komplett auszunutzen vermögen. Vielleicht schafft Hannover aber doch eine leichte Wiedergutmachung und behält die drei Punkte im heimischen Rund.

4 Comments:

Blogger Oles wirre Welt said...

Bei Spiel 1 ergibt sich eine potenzielle Punktedifferenz zwischen uns von 0-3 P., bei Spiel 2 von 0, bei Spiel 3 von 0-1, Spiel 4 von 0-2, Spiel 5 von 1, Spiel 6 von 0-3, Spiel 7 von 0-2, Spiel 8 von 0-3 und in Spiel 9 von 0-3 Punkten. Mal schauen, wer rechter hat. :)

31/3/06 17:39

 
Anonymous SwNokia said...

habe nun auch einen Blog.
http://dWdeDativs.blogger.de

1/4/06 10:29

 
Blogger Galen said...

Heiko?

3/4/06 12:30

 
Blogger Straightforward said...

ja das ist heiko!

3/4/06 13:06

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home