Montag, Februar 06, 2006

Manchmal ist es nicht das Problem, sich Dinge zu merken, sondern sie wieder zu vergessen.

2 Comments:

Anonymous Eine aus Frankfurt said...

was will denn nicht aus der Erinnerung verschwinden?

6/2/06 14:02

 
Blogger Galen said...

Viel zu viel. Peinliche oder zumindest von einem selbst als solche erachtete Momente stehen da natürlich ganz oben auf der Liste, aber irgendwie bleiben die doch auch immer wieder im Netz der Erinnerungen hängen. Schlechte oder schmerzliche Erinnerungen natürlich auch. Aber eigentlich kam mir der Satz am Wochenende nur in den Sinn, weil ich mich immer noch an die PIN meiner ersten EC-Karte erinnere (seit Samstag hab ich nun die dritte).

7/2/06 13:04

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home