Donnerstag, Februar 02, 2006

Coup d'état

(meinem alten Beachvolleyballkumpel Zwo gewidmet)

Das Lied zum Eintrag: Thrice – The Red Death (folgend dessen Lyrics)

Entertain the hope that somehow you’ll escape me
weld the bolts and close the iron gates
drink deeply the illusion of your safety
my how wishful thoughts inebriate

masquerade and revel in your opulence
writhe unfettered by your stabs at ignorance
swim through hues and whispered tones of heresy
a dozen strokes to your blood cold enough to believe
remember me?

you look so surprised to see me here
with hell’s black wings did I o’erperch these walls
for stony limits cannot hold me out
and now you all die


Ein Teil der Querelen im Fanclub liegt darin begründet, dass für einige das Rollenspiel zu wenig läuft und sie sich durch einige Änderungen neuen Schwung erhoffen, wobei ich allerdings auch eher skeptisch bin, dass die Einrichtung einer Gegenpartei als alleiniges Allheilmittel fungieren kann – es kommt auch immer auf die einzelnen Spieler an und da dürfte es auf beiden Seiten Leute geben, die aus welchen Gründen auch immer, das Spiel in die Länge ziehen. Im Endeffekt dürfte sich wohl nach recht kurzer Zeit (während der nächsten Kampagne) herausstellen, dass eigentlich alles beim alten geblieben ist.
Vielleicht wird es Zeit, mal wirklich die Kampagne zu beginnen, über die der Rollenspielleiter und ich mal vor einiger Zeit sinniert hatten. Dann dürfte für eine Weile wohl ordentlich Spannung und Schwung ins Rollenspiel kommen, auch wenn sich einige Leute wohl ziemlich umsehen dürften und man sich als Initiatoren der Kampagne wohl auch den Unwillen einiger auf sich ziehen dürfte – aber bei dem Verhalten einiger derzeit wäre mir das auch egal. Zwo – Eins – Risiko (in welche Richtung es gehen dürfte, erschließt sich dem frankophilen Menschen wohl aus der Überschrift)! In diesem Sinne: Schnupper(t) Gas, Schurke(n).

9 Comments:

Blogger Oles wirre Welt said...

Der Staat wird gestrichen! :)

P.S.: Die olle Buchstabengedöngeleintippsache wird irgendwie immer nerviger, da vor allem länger: ktzcoqnmvpyx... würden nicht drei Buchstaben reichen?

2/2/06 12:59

 
Anonymous Eine aus Frankfurt said...

Hi, da bin ich endlich wieder! Besprechung mit dem Chef ist endlich hinter sich gebracht, und schon ist es nicht mehr ganz so stressig! Jetzt wird erstmal gelesen, was da alles so gepostet ist, wo ich bisher nur drüber geflogen bin.

2/2/06 13:20

 
Anonymous ottje said...

ich bin tot!! so tot, das ich heute nicht zu meinem eigentlich traning kann!

2/2/06 16:00

 
Blogger Galen said...

@Ole: Wieso hast du die Buchstabenerkennung eigentlich wieder raus genommen? Hab keinen Bock auf irgendwelche Spamkommentare, deswegen behalte ich es erstmal bei. Mal sind's 8 Buchstaben, manchmal auch nur 6...

@Frankfurt: was machst du in der Uniklinik überhaupt, wenn man mal fragen darf?

@Ottje: war's so schlauchend gestern?

2/2/06 16:55

 
Blogger Oles wirre Welt said...

Ich hab sie rausgenommen als Test und seitdem noch keinen Stress wieder gehabt... insofern lass ich sie draußen. Auch wenn ich das lieber nicht zu laut sagen sollte...

2/2/06 17:11

 
Anonymous ottje said...

ja, aber irgendwie macht das auch spaß seinen körper ans(und am WE ins *g*) limit zu bringen

2/2/06 18:34

 
Blogger Galen said...

Na ja, so hoch ist das Limit bei dir in einigen Dingen ja auch nicht - wenn ich mich da an die Übungen zum Trainieren der Bauchmuskulatur erinnere... ;)

2/2/06 19:15

 
Anonymous Eine aus Frankfurt said...

Hi,
jetzt geht es weiter mit den Antworten. Ich habe in Frankfurt Pharmazie studiert und bin jetzt hier in der Pharmakologie am promovieren. Im zweiten Jahr. Wird bestimmt alles ganz super...also nichts wirklich weltbewegendes, so von wg. ich bin ärztin und rette jeden Tag tausende (ungefähr halt) Leben!

3/2/06 10:40

 
Blogger Galen said...

Pharmazie... damit hast du dann eher mit der Entwicklung von Medikamenten zu tun, richtig?
Na ja, wenn man das "richtige" Medikament finden sollte, kann das schon sehr weltbewegend sein (wäre doch mal ein Ansporn, ein Heilmittel gegen Krebs oder AIDS zu finden, wenn es denn überhaupt möglich ist - aber selbst wenn man dagegen etwas gefunden hat, kommt garantiert die nächste Krankheit dieser Kategorie - die Natur ist halt so).

3/2/06 11:06

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home