Mittwoch, Februar 08, 2006

Wie einst Bjarne Riis

"Anger, fear, aggression - the dark side they are!" Yoda

Die dunkle Seite - der schnelle und einfache Weg, gewissermaßen der Fahrstuhl der Macht, während die helle Seite die Treppe wäre. Dieser dunklen Seite wäre ich vermutlich auch schon längst verschrieben, gäbe es sowas wie die Macht.
Gestern hatte ich mein Rad auf der Hälfte der Strecke einfach stehen lassen, nachdem mir schon zum siebten Mal die Kette abgesprungen war, auf der Rücktour versuchte ich es dennoch zu fahren, was allerdings auch noch weitere acht Absprünge einbrachte (dabei je zwei Mal drei auf 10 Metern). Die Wut kochte in mir, der Jähzorn war auf voller Tour - zuhause flog das Rad dann erstmal in hohem Bogen über den Parkplatz vor der Haustür (ein Straßengraben wie bei Bjarne Riis 1997(?) war leider nicht vorhanden). Anschließend landete es auch noch im Gebüsch neben der Tür, wo es eine Weile liegen blieb, ehe ich es dann doch noch mal ins Haus nahm, um es zu reparieren. Allerdings musste ich heute morgen feststellen, dass bei dieser Aktion irgendwo das Schloss abgefallen war - festgestellt hab ioch es allerdings erst am Bahnhof. Bliebt nur zu hoffen, dass es nachher noch da ist. Obwohl - vielleicht wär's auch gut, wenn's jemand klaut ("Diebstahl auf eigene Gefahr" hätte man in den USA wohl noch draufschreiben müssen), dann bin ich den ganzen Stress damit los.
Bisher hat die Reparatur allerdings gut angeschlagen, stellt sich nur die Frage, wie lange das anhält und welche Zicken sich der "Rasende Falke" als nächstes einfallen lässt...

7 Comments:

Blogger Oles wirre Welt said...

Right you are... es wird Zeit, der "Jähzornig und Ungeduldig"-Bewegung beizutreten. ;)

8/2/06 14:28

 
Blogger Straightforward said...

Enno das Fahrrad wird wohl er nicht geklaut!

Es ist so hässlich!!!

8/2/06 14:39

 
Blogger Oles wirre Welt said...

ottje, manchmal biste ein mitgefühlloser sack! ;)

8/2/06 15:27

 
Anonymous ottje said...

kauf dir ein neues fahrrad ich geb dir uach geld dazu, dann muss ich hier nicht mehr dieses immer wiederkehrenden und langweiligen rad stories anhören.bla.

8/2/06 15:27

 
Blogger Straightforward said...

Wieso ist Ottje gefühlslos?
Was hat er schon wieder gemacht?

9/2/06 14:06

 
Blogger Galen said...

Da lag wohl ein kleines Missverständnis vor, Ole, der "gradlinige" Mensch ist Guido.

9/2/06 14:32

 
Blogger Oles wirre Welt said...

da lag kein Missverständnis vor, Enno. Irritierenderweise wurde mein Kommentar nur vor den von ottje geballert, obwohl ich ihn nach ihm geschrieben habe... ;)

9/2/06 15:13

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home