Dienstag, März 14, 2006

Von der Sonne enttäuscht

Wer könnte die Geschichte besser erzählen,
von den Dingen, die ich durchgemacht habe.
Einige waren großartig, aber viele waren
erschreckend und auch so gruselig.
Musste dort rauskommen, um mich zu verstecken.
Musste dort rauskommen, um meinen Weg zu finden.

Ich plagte mich mit allem viel zu schnell.
Nun, wo ich sein möchte, ist...
Wo ich sein möchte ist...

Brauche ich zu sagen, dass mein einziger Wunsch war,
meinem irdischen Leben zu entkommen?
Weiter Himmel war keine Alternative,
tief im weiten Ozean zu tauchen hingegen
war ein Weg für mich, mich zu verstecken.
Eine Möglichkeit, heute aufzubrechen.

Ich plagte mich mit allem viel zu schnell.
Nun, wo ich sein möchte, ist...
Wo ich sein möchte, ist...

Unter dem Meer ist, wo ich sein werde.
Kein Gerede über den Regen mehr.
Ich frage mich, was Donner bedeuten wird,
wenn nur in meinen Träumen
der Blitz vor dem Donner kommt.

Zufällige Situationen,
jetzt weiß ich, was die Leute meinten
Hüte dich vor den Verwicklungen
Gott, ich hatte genug davon.
Entschied mich, tapfer zu sein und einen Weg zu finden.
Nur eine Welle auszusuchen und fortzugleiten.

Ich plagte mich mit allem viel zu schnell.
Nun, wo ich sein möchte, ist...
Wo ich sein möchte, ist...

Es vielleicht noch eine weitere Stunde erdulden,
dann den Schmerz fortschaffen.
Es vielleicht noch eine weitere Stunde erdulden,
dann den Schmerz fortschaffen.
Es vielleicht noch eine weitere Stunde erdulden,
dann den Schmerz fortschaffen.
Dann den Schmerz fortschaffen.
Dann den Schmerz fortschaffen.
Dann den Schmerz fortschaffen.

Ich plagte mich mit allem viel zu schnell.
Nun, wo ich sein möchte, ist...
Wo ich sein möchte, ist...

Unter dem Meer ist, wo ich sein werde.
Kein Gerede über den Regen mehr.
Ich frage mich, was Donner bedeuten wird,
wenn nur in meinen Träumen
der Blitz vor dem Donner kommt.

Unter dem Meer, hier unten mit mir,
entdecke ich, dass ich nicht der Einzige bin,
der darüber nachdenkt, wie das Leben wäre,
wenn wir nicht so von der Sonne enttäuscht gewesen wären.

Und das ist, warum wir denken,
das ist, warum wir trinken, in einer Bar unter dem Meer.
Und das ist, warum wir denken,
das ist, warum wir trinken, in einer Bar unter dem Meer.

dEUS - Disappointed In The Sun

8 Comments:

Anonymous Carolin said...

oh, ein ratespiel! *g* ich habs:
dEUS "Dissapointed in the sun"

14/3/06 14:29

 
Blogger Galen said...

Nicht ganz. Disappointed wäre die richtige Schreibweise. ;)
Aber sonst natürlich vollkommen richtig. Herrliche Ballade. Mal nicht die Geige (Suds & Soda), dafür Klavier bzw. Piano.

14/3/06 15:23

 
Blogger Galen said...

Ach ja: bei Google gesucht oder selbst erkannt?

14/3/06 15:44

 
Anonymous Carolin said...

muss ich das zugeben???

14/3/06 15:58

 
Anonymous carolin said...

ok...

...bei google gesucht

....hätte dich ja gerne "beeindruckt" und behauptet, dass ich es SOFORT erkannt habe... :-( aber ich steh nicht so auf mit fremden Federn schmücken, und das wäre es dann ja wohl auch irgendwie, auch wenn google es mir wahrscheinlich nicht übel genommen hätte!

14/3/06 15:59

 
Blogger Galen said...

Macht ja nichts. Wie gesagt, viel Erfolg beim Zahnarzt gleich, viel Spaß heute Abend (und nicht zu viele Crêpes essen, sonst wird dir noch schlecht) und dann frohes und ungestörtes Schaffen morgen. Werde am Donnerstag wohl erst wieder hier an die Uni kommen.

14/3/06 16:04

 
Anonymous Carolin said...

ok, dann bis donnerstag, und ich muss jetzt auch gleich los.

Ich mach dir symbolisch nen Crepe mit, ich erzähl dir dann Donnerstag was drauf war, und du kannst mir sagen, ob ich deinen Geschmack getroffen hättte!

14/3/06 16:08

 
Blogger Oles wirre Welt said...

Du bist aber auch ein kleiner P-Haarspalter. :)

Aber dank des grandiosen Songs und überhaupt und sowieso sei's Dir definitiv verziehen. :)

14/3/06 20:22

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home